StaldersDemeter_075.tif

Juta hat schon sehr vieles in ihrem langem Kuhleben miterlebt. Geboren wurde sie in der Nacht auf den 14. März 1999. Zu dieser Zeit lebten die Kühe auf unserem Hof in einem Anbindestall und waren die Hälfte ihrer Zahl. Mit einem stattlichen Alter von einem halben Jahr durfte Juta für 2 Jahre auf einen Aufzuchtbetrieb in die Bündner Berge. Dort lernte sie gross und stark zu werden und kam tragend mit ihrem ersten Kälbchen wieder zurück auf unseren Betrieb.

2010 erlebte sie den Umbau unseres Stalles zu einem Laufstall. Der Stall wurde höher und heller gebaut und die Frischluft kann besser zirkulieren. Die Kühe können sich frei bewegen und haben permanenten Auslauf.

Im Jahre 2017 verletzte sich Juta ungünstig an ihrem linken Hinterbein. Eine tiefe Wunde entstand und Juta musste 3 Monate am Tierspital Zürich ihre Verletzung auskurieren. Zu diesem Zeitpunkt war Juta trächtig. Was aber niemand wusste war, dass sie sogar Zwillinge in sich trug. :-)

Dank der guten Umsorgung in Zürich und dem positiven Heilungsverlauf, durfte Juta zu uns zurückkommen und gebar zwei wundervolle Kuhkälber. Beide sind heute 5 jährig und leben zusammen mit ihrer Mutter in der Herde.

Seit dem Umfall geniesst Juta ihre Nächte in einer Komfort-Liegebox mit Kautschuk-Matte. Diese versichert ihr ein bequemes Liegen und sicheres Aufstehen. Juta geniesst ihre letzten Lebenstage zusammen mit 6 Generationen ihrer Nachkommen. Sie ist somit Ur-ur-ur-urgrossmutter und eine der ältesten Kühe weltweit.

7-Generationen Stalder Toni 3I2A5769 (002).JPG